Allgemeine Geschäftsbedingungen

Tätigkeit
Die Firma Move Moto transportiert Zweiräder aller Art, neue und gebrauchte, von Privat zu Privat sowohl auch von und zu geschäftlichen Kunden. Nach Absprache, ist auch der Transport von Trike’s oder Quads möglich.

Auftragserteilung

Eine Auftragserteilung an die Firma Move Moto ist ausschließlich in schriftlicher Form durchzuführen. Mit Anmeldung des Transportes über unser Auftragsformular, bieten Sie der Firma Move Moto den Vertragsabschluss verbindlich an.
Mündliche Absprachen allein bleiben ungültig und können nicht als Auftragserteilung anerkannt werden.
Die Auftragsannahme bleibt der Firma Move Moto freigestellt.
Ein Transportauftrag kann nur dann als korrekt angesehen werden, wenn sowohl die Abholadresse mit Telefonnummer und auch die Lieferadresse mit Telefonnummer vorhanden sind.

Bezahlung

Wählen sie die Zahlart „Vorkasse per Überweisung“, wird ihnen eine Zahlungsaufforderung der Transportkosten zugesandt. Bei Wahl der Zahlart „Barzahlung“, werden die Transportkosten direkt beim Fahrer in Bar beglichen.
Bei Aufträgen, die mit der Option Treuhandservice gebucht werden, ist der von uns an den beauftragten zu zahlender Betrag, vorab auf unser Treuhandkonto zu überweisen. Die Kontodaten, sowie die Zahlungsaufforderung, erhalten sie in der Bestätigungsmail des Transportauftrages. Bitte beachten sie, das wir Transportpplanungen bei dieser Variante erst in Planung nehmen können, sobald die Treuhandsummer auf unserem Treuhandkonto eingegangen ist.

Beförderungsbedingungen

Bei Fahrzeugen, welche mit Koffersystemen ausgestattet sind, muss gewährleistet sein, diese abnehmen zu können oder sollten im Vorfeld demontiert werden. Zubehör muss im Transportauftrag angegeben werden und ordnungsgemäß verpackt sein. Bei Übergabe des Fahrzeuges, wird von der Firma Move Moto ein Übergabeprotokoll erstellt und ausgehändigt. Unsere Lieferzeiten betragen 10-14 Werktage (Mo-Fr). Die Lieferzeiten könnten sich verlängern, sollte eine Abholung / Anlieferung von Seiten Abhol- oder Lieferadresse nicht möglich sein. In diesem falle wird der Auftrag neu geplant. Bei Schäden durch austretende Flüssigkeiten, wird der Eigentümer / Auftraggeber haftbar gemacht.

Durchführung der Transporte

Die Firma Move Moto plant in logistischer und Ökologischer Art und Weise, Freitags bis 12:00 Uhr ihre Touren für die jeweils darauffolgende Woche.
Alle bis dahin eingegangenen Aufträge werden mit berücksichtigt.
Ausnahmen können sich durch eine Überkapazität ergeben, in diesem falle wird der Auftraggeber von der Firma Move Moto kontaktiert. Der Auftraggeber hat dann das Recht, Einspruch zu erheben und den Auftrag zu stornieren. Andernfalls, wird eine neue Lieferzeit besprochen.
Die Terminierung, in Tag und Uhrzeit, werden innerhalb eines 2 stündigen Zeitfensters gelegt. Der Fahrer wird sich ungefähr eine halbe Stunde vor Ankunft telefonisch beim jeweiligen Kontakt ankündigen. Zur Be- und Entladung sind 15 Minuten eingeplant. Diese Zeiten sind dringend einzuhalten, um die nachfolgende Terminplanung zu gewährleisten.
Feste Terminvorgaben in Tag und Uhrzeit können nicht berücksichtigt werden.
Wir fahren und arbeiten ausschließlich ohne Subunternehmen. Ihr Fahrzeug wird nicht an andere Firmen weitergegeben. Aufträge, welche an die Firma Move Moto erteilt werden, werden auch von der Firma Move Moto ausgeführt.
Übernahme der zu transportierenden Fahrzeuge
Die Fahrzeuge sowohl neu als auch gebraucht werden von der Firma Move Moto weder auf Funktion im Teil oder des Ganzen getestet oder überprüft.
Die Fahrzeuge werden wie vom Versender übergeben, per Hand und Schubkraft manuell ohne Motorhilfe des Fahrzeuges verladen.
Ersatz- und Zubehörteile, werden im normalen Rahmen (Größe und Wert), kostenfrei mit Transportiert. Nur im Auftrag angegebene Ersatz- und Zubehörteile können mit transportiert werden, da diese bei Verlust oder Beschädigung vom Empfänger als Transportschaden geltend gemacht werden können.

Stornogebühren

Der Kunde kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten dieses muss schriftlich oder per email an info@move-moto.de erfolgen!
– Buchungsstornierungen vor Planungsbeginn (jeden Freitag nach Auftragseingang bis 13:00 Uhr) sind kostenfrei.
– Wenn der Auftrag nach der Terminierung (Freitags nach Auftragserteilung, nach 13 Uhr) storniert wird oder bis 1 Tag vor der Abholung, werden 50% der Auftragssumme in Rechnung gestellt.
– Wird der Auftrag am Tag der Abholung storniert, berechnen wir 75% der Auftragssumme.
– Leerfahrten werden voll in Rechnung gestellt.

Versicherung

Bei Transporten mit uns ist ihr Motorrad grundsätzlich versichert. Ohne einen Aufpreis auf die angegebenen Preise ist Ihr Motorrad mit 40SZR (50 € / Kilogramm Leergewicht) versichert. Transportieren wir zum Beispiel eine BMW R1100S mit 215 kg Leergewicht, ist die Maschine mit 10.750 € gegen Schäden und auch Diebstahl versichert. Sollte ein höherer Versicherungswert benötigt werden, so können wir das gerne mit einem kleinen Aufpreis auf Anfrage gewährleisten
Treuhandservice
Bucht der Auftraggeber die Option Treuhandservice, fallen Gebühren von 1% zzgl. MwSt der Treuhandsumme an. Diese Gebühr wird in der Transportrechnung gesondert aufgeführt und ist zusammen mit den Transportkosten zu begleichen. Die Treuhandsumme muss vor Terminierung auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Treuhandkonto überwiesen werden. Der Treuhandservice dient der Barzahlung vor Ort, sowie die Überprüfung des Fahrzeugs nach Angaben des Auftraggebers. Die Überprüfung des Fahrzeugs vor Ort ist eine reine Sichtkontrolle und nicht der einer Prüfung eines Technischen Gutachters gleichzustellen. Hierfür übernimmt die Firma Move Moto keine Garantie oder Haftung.

Haftung und Haftbarmachung

Die Firma Move Moto haftet für die zu transportierenden Fahrzeuge erst ab Übernahme vom Versender oder einer beauftragten zweiten Person bis zur Übergabe an den Empfänger oder einer vom Empfänger beauftragten zweiten Person.
Eine Haftung über die Funktion im Teil oder des Ganzen ist ausgeschlossen.
Nach ordnungsgemäßer Übergabe und mit Unterzeichnung des Protokolls ist die Firma Move Moto aus der Haftung entbunden.
Reklamationen zu einem späteren Zeitpunkt können nicht anerkannt werden.
Jeder Versuch, einen bereits gewesenen Schaden an einem Fahrzeug als Transportschaden geltend zu machen, kann als versuchter Versicherungsbetrug zur Anzeige gebracht werden!
Da wir uns nicht frei von Fehlern sprechen, werden wir Schäden, die durch uns entstanden sind, dem Empfänger oder deren beauftragten Empfangsperson sofort melden und schriftlich auf dem Protokoll vermerken!
Von einer Haftung von Transportverzögerungen durch höhere Gewalt aller Art sprechen wir uns frei.
Lackkratzer sowie -gebrauchsspuren sind, außer bei Neufahrzugen, von der Versicherung ausgeschlossen. Gleiches gilt für Beschädigungen der Gabelsimmerringe, die u.a. durch Alter beim Befestigen undicht werden können. Für Zubehörteile, die nicht fest am Fahrzeug befestigt oder mangels fehlender Beschriftung nicht zuzuordnen sind, wird bei Verlust keine Haftung übernommen.

Bei Motorrädern, die wegen extremer Tieferlegung oder geringer Bodenfreiheit beim Be- und Entladen aufsetzen (und dadurch unterhalb des Rahmens oder Bugspoilers zerkratzen) wird ebenfalls keine Haftung übernommen.